Dorf-Politik

Aus Villagers and Heroes Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Politik ist ein fundamentaler Aspekt eines jeden Dorfes, egal ob es ein offenes oder ein Gildendorf ist. Während bei Gildendörfern die Politik sicherlich noch eine wichtigere Rolle spielt, als in offenen Dörfern, kann man in jedem Dorf entscheiden, inwieweit man sich am politischen Leben beteiligen möchte.

Bürgermeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jedes Dorf hat einen Bürgermeister. Momentan hat der Bürgermeister die folgenden Fähigkeiten:

  • Er kann den Dorfnamen ändern
  • Er kann das Dorfmotto ändern
  • Er kann Ränge umbenennen und den Dorfbewohnern Ränge zuweisen
  • Er kann den Zugriff auf den Dorftresor auf bestimmte Ränge beschränken

Ansonsten hat er keine weiteren besonderen Fähigkeiten und muss auch wie alle normalen Dorfbewohner Miete zahlen.

Für das Bürgermeisteramt kandidieren und die Stimme abgeben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Dorffenster (Shift + V) kann man als Dorfbewohner den Stimmzettel anschauen und anonym für einen Kandidaten abstimmen. Man kann sich selbstverständlich auch der Stimme enthalten. Wahlberechtigt sind alle Dorfbewohner ab Stufe 30. Man kann dort auch selbst für das Bürgermeisteramt kandidieren. Weitere Voraussetzungen dafür gibt es nicht.

Wenn man auf das Porträt eines Kandidaten fährt, kann man dessen Wahlkampfslogan anschauen, falls der Kandidat einen solchen hat.

Um für das Bürgermeisteramt zu kandidieren, muss man den Wahlzettel öffnen und dann die Bürgermeister Option auswählen. Als Kandidat hat man die Möglichkeit, einen Wahlkampfslogan einzugeben. Wenn man als Bürgermeister kandidiert, kann man nicht für sich selbst abstimmen.

Der aktuelle Bürgermeister wird oben auf dem Stimmzettel genannt. Wenn man über den Namen fährt, kann man sich das Ergebnis der letzten Bürgermeisterwahl, sowie die Statistiken für jeden Kandidaten anschauen.

Am Ende des Stimmzettels kann man sehen, wie lang es noch bis zur nächsten Wahl ist.

Es dauert einige Stunden, bis nach einer Wahl das Ergebnis ausgerechnet und bekanntgegeben wird!

Temporärer Bürgermeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn der aktuelle Bürgermeister von seinem Amt zurücktritt, wird ein temporärer Bürgermeister bestimmt und eine Notfall-Bürgermeisterwahl in 3 Tagen eingeleitet, auf der dann ein neuer, regulärer Bürgermeister gewählt wird.

Befugnisse eines Bürgermeisters[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zuerst einmal ist es im Interesse eines jeden Bürgermeisters, sich fair und zuvorkommend gegenüber allen seinen Dorfbewohnern zu verhalten, wenn er wiedergewählt werden möchte.

Es steht in seiner Macht, für Stabilität und Gleichheit in seine, Dorf zu sorgen und es zu einem fruchtbaren Teil der Spielergemeinschaft zu machen.

Der Bürgermeister kann im Dorfmenü Ränge umbenennen und an die Dorfbewohner vergeben. Es gibt jeweils 5 unterschiedliche Ränge

  • 1: Keine Privilegien
  • 2: Zugriff auf den allgemeinen Tresor
  • 3: Zugriff auf den beschränkten Tresor
  • 4: Zugriff auf den beschränkten Tresor plus Namensänderungsrecht
  • 5: Zugriff auf den beschränkten Tresor, Namensänderungsrecht und das Recht, Ränge zu vergeben.

Bei der Dorfpolitik handelt es sich um eine Form der Interaktion mit der Spielgemeinschaft und ihr Ziel ist es, das Dorfleben fair zu gestalten. Wir planen, in Zukunft noch weitere Möglichkeiten zu schaffen, um das Dorfleben und die Dorfgemeinschaft zu stärken, dabei gibt es aber keinen Zwang sich an irgendwelchen von diesen Möglichkeiten zu beteiligen. Wer dieses nicht möchte, wird in keiner Weise bestraft oder benachteiligt.